Schleifscheibe  

... beim Auto kennt es jeder,
unwuchtige Reifen führen zu
Folgeschäden.

Dies gilt für alle drehenden Körper,
je schneller die Rotation, desto
schlimmer die Unwuchtauswirkung!

Auswuchten verhindert frühzeitigen
Verschleiß, erhöht den Komfort und
spart Geld.

grosser Rotor   grosse Drehmaschine

Auswuchten direkt am "Ort des Geschehens" - egal was und wo!

BMT150M 1-Ebene  ohne Uberschrift    BMT240 2 Ebenen

1-Ebenen-Auswuchten

1- + 2- Ebenen-Auswuchten

Sparschwein 
  • Einfache Bedienung

 
  • Kauf ohne Risiko durch (mehr-) tausendfache Anwender-Akzeptanz
  • Hohe Präzision
 
  • Schnelle Amortisation garantiert!
  • Niedrige Kosten
   

 

Drehmaschinen:

Der bzw. die Schwingungssensoren sollten möglichst nahe der Auswuchtebenen im Bereich der Lager radial in horizontaler Lage angebracht werden.

Die Drehzahl kann über den Drehzahlsensor axial oder radial erfasst werden. Soll die Spindel inklusive Futter feingewuchtet werden, so ist ohne Umschlag zu wuchten.

Werkstücke in der Drehmaschine mit BMT150M / BMT240M wuchten

Bei Guss oder Schmiedeteilen ist es empfehlenswert, das 1. Teil der Serie in der Maschine auszuwuchten. Alle Folgeteile können dann besser, schneller zerspant werden.

    • Zunächst müssen die Spannbacken in etwa in die Spannposition gebracht werden.
    • Ist dies nicht möglich (z.B. bei Hydraulik-Futtern), so empfiehlt es sich, hilfsweise ein Rundmaterial welches keine Eigenunwucht aufweist einzuspannen.
    • Nun muss zunächst das Spannfutter mit den Spannbacken feingewuchtet werden.
    • Generell gilt, je höher die Drehzahl desto feiner kann gewuchtet werden.
  • Die zu wuchtenden Teile sollten mit der Messuhr möglichst genau ausgerichtet werden.
  • Es empfiehlt sich mit Umschlag zu wuchten.
  • Es sollten auch Maschinenseitig keine großen Eigenschwingungen vorhanden sein.
  • Solche Eigenschwingungen können z.B. manchmal von Getriebeteilen verursacht werden.
Drehmaschinen Drehmaschinen
Drehmaschinen Drehmaschinen

zurück zur Übersicht: Auswuchten in der Produktion