zurück zur Übersicht: Auswuchtmaschinen

 

Ausstattungsoptionen - Vertikal-Auswuchtmaschinen

 

= inklusive / Standard

Ο= optional

= nicht verfügbar
  BMT TS40 01 klein   VMS 01 freigestellt klein   01 Vertikal neu klein  
HSK25 bis HSK100
SK/BT10 bis SK50
  3.BMT200_TS20
TS40-TS100
  3.VMS.01.S100   3.ABZ.V001   3.ABZ.050-2.V01.R
Steinbasis        
Schwingungsoptimierter
Unterbau
       
Bedienung menügeführt        
Automatisches Eindrehen        
Lasermarkierung        
Umschlagwuchten mit
beliebigem Winkel
       
Wuchten in 1-Ebene        
Wuchten in 1 + 2 Ebenen   Ο   Ο   Ο   Ο
Wuchten mit
Spindelkompensation
       
Festort-Ausgleich
(Software)
       
Spreizwinkel-Ausgleich
(Software)
       
Bohren radial
(Software)
       
Bohren axial
(Software)
       
Fräsen
(Software)
    Ο   Ο   Ο
Dichtefunktion
(Software)
       
Protokolldruck
(Software)
       
Mehrsprachig
(Software, 10 Sprachen)
    DE/EN/ES   DE/EN/ES   DE/EN/ES
Verbotene Bereiche     Ο    
Alternative Ausgleichspositionen        
Sonderschutzhaube   Ο   Ο   Ο   Ο
Datenexport Wuchtergebnisse        
Axial-/ Radialschlagmessung     Ο   Ο   Ο
Automatischer
Materialabtrag
       
Touchscreen   Ο      
                 
Zubehör                
Präzisionswaage   Ο   Ο   Ο   Ο
Schulung   Ο   Ο   Ο   Ο
Testmagnete   Ο   Ο   Ο   Ο
Auswuchtschrauben   Ο   Ο   Ο   Ο
Auswuchtringe   Ο   Ο   Ο   Ο
Kundenspezifische Aufnahmen  
Ο
 
Ο
 
Ο
 
Ο

 

Auswuchten = Folgekosten vermeiden

Ob im Kraftfahrzeug, oder bei Produktionsmaschinen (z.B. Hochgeschwindigkeitsmaschinen), mit zunehmender Leistung steigt auch die erforderliche Auswuchtgüte der Rotoren.

Der Auswuchtzustand beeinflusst -positiv oder negativ- Lebensdauer, Betriebskosten und Produktionsergebnis.

Nicht gewuchtete Rotoren führen zu Folgeschäden, zu Kosten
Je besser die Auswuchtgüte, desto höher der Nutzeffekt!

Die neuen MPM-Systeme erfüllen in besonders attraktiver Weise die Forderung nach hoher Messgenauigkeit und niedrigsten Kosten.

Damit ist es heute z.B. auch für Anwender mit nur einer HSC-Maschine möglich diese Technologie wirtschaftlich zu nutzen.

Mit angenehm einfacher Bedienung und bedarfsorientierter Auswahl verschiedener Auswucht-methoden macht sich die BMT200-Station zum gerne genutzten und unentbehrlichen Helfer.

Im Werkstatt- oder im Kontrollbereich, überall sichert das Gerät sofortige Einsatzmöglichkeit und rationelle Handhabung.

Die erreichbare Messgenauigkeit erkennt sicher und zuverlässig auch kleinste (z.B. 0,02g) Gewichtsunterschiede.

Rotierende Werkzeuge oder Werkstücke, die später rotierend eingesetzt werden, müssen ausgewuchtet werden!

Die tausendfach bewährte µP-Elektronik des BMT200 wurde mit einer hochpräzisen Spindel und elektromotorischem Antrieb kombiniert.

Eine sensible Sensorik erfasst die Schwingungen und optische Sensoren steuern den „punkt-genauen“ Halt direkt an der Unwuchtlage.

Der handliche Laser-Pointer hilft zur präzisen Markierung in beliebiger Werkzeug-/Werkstückhöhe.

Während der Spindelrotation kann per Tastendruck die Gütestufe (z.B. G2,5), der Unwuchtbetrag in gmm und die zu korrigierende Masse in g am Display abgefragt werden.

Notwendige Unwuchtkorrekturen durch Materialabtrag (z.B. Bohren, Fräsen) oder Materialzugabe werden exakt berechnet und im Display angezeigt.

Die ermittelten Daten können direkt auf einem separaten Drucker als Messprotokoll ausgegeben, oder

über eine V24 RS232 - Schnittstelle an jeden PC (z.B. Notebook) übertragen und weiterverarbeitet werden.

 

Beispiele für Werkzeuge und Werkstücke aus allen Industriebereichen, die gewuchtet werden

können.

Werkzeugaufnahmen wie HSK, ISO, MK, CAPTO, KM, Sonderwerkzeuge, Diamantscheiben etc.  

 Vertikale Auswuchtmaschine Vertikale Auswuchtmaschine

Werkstücke, Lüfterräder, Turbinenschaufeln, Antriebsscheiben, etc. 

 Werkstücke, Lüfterräder, Turbinenschaufeln, Antriebsscheiben, etc. Werkstücke, Lüfterräder, Turbinenschaufeln, Antriebsscheiben, etc.